Zinkdruckguss

Unsere Zinkdruckguss-Bauteile brillieren durch eine hervorragende Verarbeitung und Materialqualität. In der Industrie sind die mechanischen Eigenschaften von Zinkdruckguss-Teilen von großer Bedeutung. Der innovative Einsatz von 3D-Koordinaten-Messgeräten ermöglicht die Fertigung äußert komplexer Werkstücke. Kurze Verfahrenswege und gute Materialeigenschaften begünstigen eine hohe Wirtschaftlichkeit bei der Produktion von Druckgussteilen. Zinkdruckguss wird durch ein Gießverfahren ermöglicht, bei dem das erhitzte und verflüssigte Material durch hohen Druck in eine Gussform bei hoher Strömungsgeschwindigkeit geführt wird. Zur Herstellung von Zinkdruckguss-Bauteilen wird Rohmaterial in Form von Blöcken oder Stäben angeliefert. Nach intensiver Prüfung wird das Material in der Schmelze zur Weiterverarbeitung verflüssigt. Das Thermische Entgraten mit Hilfe einer TEM Anlage (Thermal Energy Machining) kommt dort zur Anwendung, wo dünne, überstehende Grate an schwer zugänglichen Stellen des Bauteiles entfernt werden müssen.

Mehr zu Zinkdruckguss
[mehr]

Konzept und Design:

FELTPOST Tina Postel & Gert Feltes GbR, www.feltpost.de

 

Text:

Brigitte Brandts, Düsseldorf, www.textpluskonzept.de

 

Fotos:

Andreas Hagemann, www.hagemannplus.de